Windows 7 Update: Es wird nach Updates gesucht ...

Windows 7 Home Premium 64 Bit OEM inkl. Service Pack 1 (Frustfreie Verpackung)

Seit geraumer Zeit funktioniert das Windows Update unter Windows 7 nicht mehr richtig. Die Update-Suche findet keine Updates oder sie dauert unheimlich lange. Dabei wird der Computer teilweise überlastet, indem CPU- und RAM-Ressourcen (durch svchost.exe) entsprechend beansprucht werden. Das Problem besteht bereits seit Juli 2015. Microsoft hat seitdem mehrere Sicherheitsupdates herausgebracht, die den Windows-Kerneltreiber (Win32k.sys) patchen. Durch diese Updates werden Fehler in der Speicherverarbeitung beseitigt. Da der Kernel für die Speicherverwaltung des "Windows Update"-Dienstes verantwortlich ist, kommt diese Fehlerbereinigung erfahrungsgemäß der "Windows Update"-Suche zugute. Die Installation der folgenden Updates klappt in der Regel nur dann reibungslos, wenn man sich strikt an die weiter unten beschriebene Vorgehensweise hält:

Nähere Informationen zu diesen Updates findet man hier: KB3078601 in MS15-080

Darüberhinaus wird die Suche nach Updates durch die Aktualisierung des "Windows Update"-Dienstes selbst beschleunigt, da bestimmte ältere Versionen dieses Dienstes ineffizient arbeiten und den Suchprozess unnötig verlängern. Die letzte Version dieses Dienstes befindet sich im folgenden Update-Paket:

Detaillierte Informationen zu diesem Update-Paket findet man hier: July 2016 update rollup for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1. Dieses Paket wurde in September 2016 neu aufgelegt. Ein bekanntes Problem bei der Installation dieses Update-Pakets ist hier beschrieben: KB3172605: Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet. Demnach ist KB3020369 (32 Bit, 64 Bit) vom 15.05.2015 erforderlich, um obiges Update-Paket installieren zu können. Nach der Installation von KB3020369 ist unter Umständen ein Neustart erforderlich, um KB3172605 anschließend installieren zu können.

Bei der Installation obiger Updates unbedingt folgende Vorgehensweise beachten:

  1. Im Falle einer Neuinstallation von Windows 7 zunächst den Artikel Windows 7 neu installieren beachten, ansonsten zum nächsten Schritt übergehen.
  2. Unter "Systemsteuerung\System und Sicherheit\Windows Update\Einstellungen ändern" die Einstellung "Wichtige Updates" auf "Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen)" ändern.
  3. Computer neu starten.
  4. Alle erforderlichen** Updates wie oben beschrieben herunterladen und nacheinander installieren. Ein Neustart nach jedem Installationsvorgang ist nicht erforderlich!
  5. Computer neu starten.
  6. Die Einstellung "Wichtige Updates" unter "Systemsteuerung\System und Sicherheit\Windows Update\Einstellungen ändern" auf den ursprünglichen Wert zurücksetzen.
  7. "Windows Update"-Suche unter "Systemsteuerung\System und Sicherheit\Windows Update\Einstellungen ändern" manuell starten; je nach Konfiguration des Systems kann es vorkommen, dass der Computer weiterhin deutlich beansprucht wird. Die Suche nach Updates sollte nun jedoch deutlich kürzer ausfallen.

** Je nach Update-Stand sind möglicherweise nicht alle Updates erforderlich. Das Update-Datum bietet eine Orientierungshilfe. Im Zweifelsfall nimmt man einfach alle, da bereits installierte Updates übersprungen werden, wenn man versucht, sie erneut zu installieren. Wer sich bei einer Neuinstallation von Windows 7 an Schritt 1 gehalten hat, muss nur noch die Updates ab April 2016 installieren.

Alternative Lösung: Statt die "Windows Update"-Suche zu bemühen, besteht grundsätzlich noch die Möglichkeit, ein Update-Paket zu verwenden, um Windows 7 auf den aktuellen Stand zu bringen.

Hinweis: Die Erfahrung hat gezeigt, dass die hier beschriebene "Lösung" nicht von Dauer ist und nahezu monatlich (zum Patchday) angepasst werden muss.

Achtung: Wenn obige Vorgehensweise nicht klappt, so wäre es überaus hilfreich, eine kurze Rückmeldung in Form eines Kommentars zu hinterlassen. Danke!


Warum gerade diese Windows-Kerneltreiber-Updates?

Nun, es handelt sich hierbei um alle Updates den Windows-Kerneltreiber Win32k.sys betreffend, die seit Juli 2015 veröffentlicht worden sind - ersetzte Updates ausgenommen. Aus den Security Bulletin Zusammenfassungen lassen sich diese Updates entsprechend bestimmen.

Es gibt wohl einen (mir nicht näher bekannten) kausalen Zusammenhang zwischen Update-Suche und Windows-Kerneltreiber. Änderungen am letzteren betreffen wohl aber nicht nur die Windows-Clients sondern offenbar auch die Update-Server, weswegen die Suche regelmäßig zum Patchday ins Stocken gerät, da die Update-Server zu diesem Zeitpunkt vermutlich bereits entsprechend gepatcht sind, die Windows-Clients jedoch nicht.

Kommentare

Hallo, vielen Dank für die Tipps. Leider funktioniert oben beschriebene Vorgehensweise bei mir nicht. Habe alles installiert aber weiterhin: "Es wird nach Updates gesucht" und gesucht und gesucht ... Gibts vielleicht noch eine Idee?

... in diesem Moment hat er's doch geschafft, DANKE!

Hallo, nach Neuinstallation von WIN 7 64 bit im November 2017, hat die Update Funktion nicht mehr geklappt. Man kann NICHTS installieren, da beim Start einer Installationsdatei geht die "Suche nach Updates auf diesem Computer" unendlich. Den Vorgang kann man auch nicht mehr stoppen, nur über TaskManager. Danke trotzdem für die Anleitung.

Freundliche Grüße,

Aurel Luchian

Sucht mal im Netz nach wsusoffline. Das ist ein Tool mit dem man für alle noch unterstützten Windows und Office Produkte aus dem Hause MS sich mit dem konfigurierbaren Update Generator, diese herunterladen kann. (braucht ne Menge Platz. Ich habe dafür ein USB3 Laufwerk mit dem ich das wenn nötig an jedem Computer auch ohne Netz verwenden kann.) Nach der Installation von Windows 7 direkt die wsusoffline Updates einspielen. (vorher natürlich aktualisieren) Dieses Tool spielt nicht nur annähernd alle benötigten Updates ohne Internet Verbindung ein! Es repariert auch in beinahe allen Fällen die Windows Update umgebung. Ich konnte bisher danach immer normal per Windows Update die letzten Updates nachziehen und zB. Treiber von Windows Update nachinstallieren.

Viele Grüße

Sehr geehrter Dr. Schimpf,

durch ein Konflikt mit einem neuen FiBu-Programm haben wir festgestellt, dass mein PC seit 2015 keine Updates mehr macht.

Habe versucht alles oben Beschriebene genau abzuarbeiten, aber schon bei der ersten Stufe (und allen anderen) meldet er "das ist nicht für ihren Computer geignet". 

"Demnach ist KB3020369 (32 Bit, 64 Bit) vom 15.05.2015 erforderlich, um obiges Update-Paket installieren zu können." nimmt er nicht.

Was tun?

MFG und Danke

Christoph S.

Hallo Christoph S. Der Artikel ist nach wie vor aktuell. Sofern das beschriebene Problem tatsächlich vorliegt, lässt sich es mit der Anleitung lösen. Wenn ein Update als für den Computer nicht geeignet angegeben wird, dann ist es möglicherweise bereits installiert. In so einem Fall einfach zum nächsten Schritt in der Anleitung gehen. Außerdem erscheint die besagte Meldung auch dann, wenn man ein 32-Bit-Update auf einem 64-Bit-System und umgekehrt versucht zu installieren. Die Updates müssen immer zur Systemarchitektur passen.

Hallo!

Vielen Dank für die Anleitung und zur Info: Sie hat heute (3.3.2018) auch noch funktioniert.

Ich habe für eine Bakannte Win7 (SP1) neu aufsetzen müssen, allerdings musste ich auch das kb3020369 installieren. Konkrete Reihenfolge:

1-windows6.1-kb3078601-x86
2-windows6.1-kb3205394-x86
3-windows6.1-kb3020369-x86
4-windows6.1-kb3172605-x86

Damit funktioniert die Update-Suche wieder.

Gruß

Marcus

 

Bei der Ausführung der beiden Dateien:KB3078601

KB3172605

erscheint die Meldung:

Es ist ein Fehler aufgertreten 0x800003f3

Hallo,

möglicherweise ist die Datenbank für Windows Update inkonsistent:
Folgende Lösungsmöglichkeit könnte Abhilfe schaffen:
1.) Windows-Update-Dienst deaktivieren:
START-> "Dienste" tippen und Dienste mit Rechtsklick "als Administrator ausführen" -> nach Windows Update suchen (ziemlich weit unten) -> rechtsklicken beenden
2.) Im Explorer: Windows-Verzeichnis öffnen -> den Ordner "SoftwareDistribution" umbenennen in bspw. "SoftwareDistribution-temp"
3.) Windows-Update-Dienst wieder aktivieren (1. Schritt -> Rechtsklick Starten)

Viel Erfolg und herzliche Grüße,
Armin

Der Fehler tritt jetzt tatsächlich nicht mehr auf.

Vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe und die gute Anleitung.

Nachdem ich die zwei Dateien auf meinem Rechner ausgeführt habe wird jetzt auch wieder nach Windows Updates gesucht.

Nochmals Danke und ein schönes Wochenende.

MfG

Heiter

Hallo Herr Dr. Schimpf

  • mit Ihren Anleitungen haben Sie  mir bis jetzt super geholfen. Seit kurzem gibt es leider ein Problem mit den  updates. Sie werden angezeigt und installiert, allerdings immer nur mit 31 KB, obwohl die Datei viel größer sein müßte. Nach Installation muß ich keinen Neustart machen und eine Konfiguration erfolgt auch nicht mehr. Wenn ich dann den PC trotzdem neu starte erscheint nach kurzer Zeit wieder die Meldung "neue updates verfügbar", obwohl die ja schon angeblich installiert sind ohne Fehlermeldung. Gibt es hierzu auch eine Lösung?
  • Mit meinen 73 Jahren bin ich leider nicht der PC-Experte aber für jeden Hinweis dankbar.
  • Freundliche Grüße
  • Vilnia

Hallo Vilnia,

wenn Sie wenig Expertise haben, sind womöglich die Update-Packs für Sie die richtige Lösung:
https://alexanderschimpf.de/windows-7-update-pack

Für Windows 7 wären auf dieser Seite von winfuture die nötigen Informationen hinterlegt. Die Downloaddatei finden Sie links im gelben Kasten. Falls Sie 64bit haben, hier der direkte Link zur Datei.

Die Datei ist recht groß, der Download kann also eine ganze Weile dauern. Selbst bei uns im schnellen Freiburg werden 5 Minuten geschätzt. Bei schlechter Verbindung könnte es auch mehrere Stunden dauern.

Falls Sie Probleme haben, geben Sie gerne Bescheid.

Ich wünsche Ihnen alles gute und freue micht, dass Sie in Ihrem Alter noch "dabei" sind und nicht wie manche Jüngere bereits beim ersten  Problem aufgeben.

Herzliche Grüße,
i.A. Armin Sudhoff

Hallo Herr Sudhoff,

wegen Urlaub komme ich erst heute dazu, Ihnen zu antworten. Habe die Datei heruntergeladen und die letzten monatlichen Sicherheitsrollups von hand installiert. Hat er gemacht mit demselben Ergebnis wie seither: obwohl die Datei 220 MB hat, wurde sie mit 31 KB installiert. Neustart wurde auch nicht angefordert, habe ich aber gemacht und die Meldung "windows wird konfiguriert, schalten sie den PC nicht aus" erscheint auch nicht. Alles wie seit ein paar Monaten gehabt. Bis März hatte alles normal funktioniert. Na ja, werde wohl WIN neu installieren müssen, aber trotzdem herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Freundliche Grüße

vilnia

Hallo Vilnia,

eigentlich sollte die Datei aus einem Paket aus mehreren Updates bestehen, so dass mehrere kleinere Updates angezeigt werden sollten. Hat er denn während der Installation auch nicht neu gestartet? Wenn nicht, hat vermutlich tatsächlich irgendwas nicht geklappt, schade. Wenn das System nicht in Ordnung ist, ist eine Neuinstallation immer der letzte Ausweg. Davor ist aber dringend anzuraten ein "wasserdichtes" Backup aller wichtiger Daten - besser auch des gesamten Systems - vorzunehmen. Wir raten hierbei zu veeam-backup, welches auch eine kostenlose Version anbietet.

Bevor der Schritt der Neuinstallation gegagen wird, wäre auch noch denkbar, das System zurückzusetzen. Hierbei gehen auch keine Dokumente/pers. Daten etc... verloren, allerdings ist es möglich, dass das auch nichts hilft. Auch hier ist ein backup sehr ratsam.
Für die Systemwiederherstellung gehen Sie auf Start und geben mit der Tastatur das Wort "Wiederherstellung" ein. Es erscheint ein gleichnamiges Programm mit einem Symbol "PC und Uhr". Dieses öffnen. Nun den Button "Systemwiederherstellung öffnen" anklicken und sich durch die Dialoge klicken. Bei Ihrem Problem würde ich direkt eine ältere (ggf. die älteste) Wiederherstellung auswählen.

Falls danach die Updates immer noch nicht funktionieren, muss tatsächlich eine Neuinstallation her.

Herzliche Grüße und viel Erfolg,
i.A. Armin Sudhoff

Hallo, bei mir hat die Vorgehnsweise für Windows7,

64bit perfekt funktioniert. Es wurden danach 12 neue updates (ins. über 400MB) geladen und mein PC fährt endlich wieder schnell hoch und runter. Das hatte davor trotz SSD seit den update Problemen ziemlich lange gedauert. Super, vielen Dank!!!!!

Seiten

Neuen Kommentar hinzufügen