KB3172605: Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet.

Die kleine Update-Sammlung July 2016 update rollup for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1 (KB3172605) ist eine Neuauflage von June 2016 update rollup for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1 (KB3161608) und ersetzt dieses Update-Paket. Leider hat Microsoft wie ehemals bei der Vorversion vergessen die Voraussetzungen hierfür vollständig aufzulisten. Im KB3172605-Artikel wird nur das Windows 7 Service Pack 1 als Systemvoraussetzung aufgeführt. Dabei ist auch diesmal das KB3020369-Update (32 Bit, 64 Bit) erforderlich. Ist dieses Update nicht installiert, erscheint bei der Installation des KB3172605-Updates folgende Meldung:

Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet.

Update vom 01.08.2016: Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für KB3172605 nun entsprechend korrigiert.

Kommentare

Guten Tag, dieser Artikel war meine Rettung! Vielen Dank :-)

Freundliche Grüsse

EB Leontica

Hallo,

ohne diese Tipps würde ich voll im Dunkeln stehen, wirklich sehr gut kommentiert!!

Aber eigentlich sollten diese Hinweise von Microsoft kommen!!

Gruß aus Berlin

andreas

Danke für die vielen hilfreichen Hinweise und Links!! Tolle Seite

Tolle Seite^^

Danke;)

dankeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

Vielen dank für den Tipp. Leider kann ich nichts Downloaden. Kommt immer die Meldung: We are sorry, the page you requested cannot be found.

Vielen dank für die schnelle Antwort. Die 6 Updates aus dem anderen Artikel haben schon geholfen. Die Update Suche hat sofort 250 Updates gefunden.

Hallo Herr Schimpf,

ich habe heute versucht, ihre Empfehlungen bzw. der Win-Update-Funktion umzusetzen. Das Thema mit der sehr langwierigen Suche nach den Win7-Updates habe ich vor 2 oder 3 Monaten das letzte Mal erlebt, deshalb wollte ich jetzt gleich am Anfang die in ihrem Artikel vorgeschlagenen Maßnahmen durchführen.

Hat nicht komplett funktioniert, deshalb diese Rückmeldung.

Die sechs Win7-64 Sicherheitsupdates haben problemlos geklappt. Nach Klick auf jeweils einen der von ihnen aufgelisteten Links öffnete sich die übliche Eingabeaufforderung (Öffnen oder Download).

Ich habe es zuerst per Download probiert. Allerdings haben die runtergeladenen Files nicht zum Update geführt.

Nach Doppelklick auf die runtergeladenen Dateien ging ein Info-Fenster auf mit der Aussage, dass jetzt nach Updates auf dem Rechner gesucht würde. Win-Update hatte ich vorher auf "nie suchen" eingestellt. Diese Suche auf dem Rechner habe ich nach einiger Zeit abgebrochen.

Auswahl von "Öffnen" hat aber jeweils zum Erfolg geführt. Die Installation der Sicherheitsupdates erfolgte dann jeweils umgehend.

Die Aktualisierung des Windows-Update-Dienstes (KB3172605) habe ich aber nicht zustande gebracht.

Wie in ihrer Beschreibung prognostiziert kam die Meldung: "Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet".

Entsprechend ihrer Reparaturempfehlung habe ich versucht, KB3020369 herunterzuladen und zu installieren.

Das hat nie geklappt. Im einzelnen ist Folgendes passiert:

Nach Klick auf den Link für KB3020369 (64) öffnet sich eine Microsoft-Download-Seite:

https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=46817

Download-"Knopf" angeklickt.

Es erscheint nicht die übliche Eingabeaufforderung (Öffnen / Download) sondern eine weitere Microsoft-Seite wird geöffnet:

https://www.microsoft.com/de-DE/download/confirmation.aspx?id=46817

Dort steht unter anderem: "Vielen Dank für Ihren Download". Dort steht auch, dass man auf Ausführen oder Speichern klicken soll. Allerdings ist die Eingabeaufforderung wie bereits geschrieben überhaupt nicht erschienen.

Ich habe bei den Versuchen jedoch immer vergleichsweise kurz eine Fortschrittsanzeige unten im Browser gesehen.

Im Download-Ordner gab es allerdings keine neuen Downloads. Dort lagen nur die anfangs runtergeladenen sechs Sicherheits-Updates.

(Hinweis: auf meinem aktuellen "Betriebsrechner" (Win7 mit allen Updates) verursacht der Klick auf ihren Downloadlink  für KB3020369 (64) den ganz normalen Ablauf. D.h. es erscheint die Eingabeaufforderung (Öffnen / Download). Habe ich auf dem anderen Rechner natürlich nicht ausgeführt. Ich wollte nur sehen, ob und wie der Link funktioniert. Nach meinem Verständnis ist der Link absolut i.O. - allerdings klappte der Ablauf auf meinem "Kandidaten" nicht ...

Ich habe dann noch versucht, die Info-Links auf den o.g. Microsoftseiten aufzurufen. Das war erfolglos.

Seitenaufruf mit IE8 wurde verweigert: "Veralteter Browser".

Habe dann versucht, IE11 runterzuladen. Hier immer der Effekt wie oben geschildert: Eingabeaufforderung für "Öffnen / Download" kam nicht. Jedoch war immer ziemlich kurz ein Fortschrittsbalken unten am Bildschirm zu sehen.

Zuletzt habe ich versucht, das Microsoft WSUS Client Diagnostic Tool runterzuladen. Effekt genau wie oben mehrfach beschrieben: keine Eingabe-Aufforderung, kurz ablaufender Fortschrittsbalken aber kein Download im DL-Ordner.

Danach habe ich entnervt aufgegeben und Win-Update wieder aktiviert, d.h. habe die Update-Suche mit anschließender manueller Auswahl eingestellt.

Ergebniss:  innerhalb kürzester Zeit waren 226 wichtige Updates und 8 optionale Updates gefunden. Ich meine, es waren wenige Minuten ... natürlich zu meiner allergrößten Überraschung.

Was ich noch nicht erwähnt habe: es handelt sich um einen älteren HP Elitebook Laptop (von ca. Mitte 2011), auf den der Lieferant Win7 SP1 aufgespielt hatte. Sonst war da nichts drauf als ich den Rechner erhalten habe.

Vor Start der Win-Update-Aktionen habe ich Avira in der Freeware-Version aufgespielt, da ich ohne Virenschutz nicht ins Netz wollte ...

Soweit mein Bericht.

Ich weiß nicht, ob ich ein "komisches" Individualproblem hatte oder ob der von ihnen beschriebene Ablauf nicht mehr so funktioniert, wie das bis vor Kurzem der Fall war. In letzterem Fall ist mein Bericht hoffentlich eine gewisse Hilfe, fall sie ihre Beschreibung aktualisieren wollen.

Mit freundlichen Grüßen und natürlich herzlichem Dank für die auf ihrer Seite angebotenen Hilfen,

AdminX

Ich werde in der nächsten Zeit ihren Blogeintrag aufsuchen, um zu sehen, ob es ein Feedback oder eventuell Fragen gibt.

Hallo AdminX. Das KB3172605 trägt nur dann wesentlich zur Beschleunigung der Suche bei, wenn ein "ineffektiver" Update-Dienst installiert ist. Es hat ja offensichtlich gereicht, die gelisteten Sicherheitsupdates zu installieren, um die Suche zu beschleunigen. Sogesehen war der Artikel soweit zielführend.

Die beschriebenen Download-Probleme schiebe ich mal auf Microsoft. Ist mir auch schon passiert, dass der Download eines Updates nicht ging und nach einem späteren Versuch der Download dann doch wieder klappte. Bei Gelegenheit werde ich alle Download-Links, so ändern, dass sie direkt auf die Download-Datei verweisen - ohne diese Zwischenseite anzuzeigen. Das funktionierte bisher ganz gut.

Besten Dank für die zusätzliche Info.

Auf eine erfolgreiche Woche, AdminX

Besten Dank,
Ihr Hinweis auf die "undokumentierte" Voraussetzung hat mir sehr geholfen!

Habe ähnliche Probleme mit der unendlichen Suche nach Win7 Updates:

Mit viel Routine und Fingerspitzengefühl konnte ich - für mich - eine Lösung finden.

Automatische Updates abschalten. KB3020369 (generell immer auf Version achten! - 32 oder 64) herunterladen und installieren.

Dann brauchen wir noch KB3172605 - gibt einen Neustart.

Jetzt läuft alles super - bis zum nächsten Patchday?

Alles Gute und ausprobieren.

Sehr geehrter Hr. Schimpf,

der Beitrag war auch die Lösung für mein Problem - herzlichen Dank.

Werner Dumps

Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo,

Herzlichen Dank von einem IT'ler zu einem anderen IT'ler!

Dankeschöööön!

 

Gruß

Konus

Hallo,

klasse Hilfe. Vielen Dank. Nach meinem PC-Crash Anfang des Jahres stand dieser bis jetzt herum. Nun läuft er wieder und Windows ist neu installiert ... aber ohne Updates war das ziemlich schlecht. Durch den Beitrag konnte ich alles installieren und kann nun mit der Einrichtung des PCs fortfahren.

Besten Gruß

Kurzer Bericht:

2 Rechner mit Windows 7

einer lief vorher mit XP, Windows 7 Pro SP1 installiert und keine Updates.

alles wie beschrieben, das kb3172605 war "nicht geeignet", mit dem kb3020369 war dann auch das Problem erledigt.

Beim ersten update Suchlauf fand er 179 Updates (ca. 1,2 GB Dateien)

Die Sache wurde erschwert, weil sich der Laptop (Acer Extensa 5630Z) immer "festfuhr" (wurde langsam und zäh), das erforderte einige Reboots, aber es hat sich gelohnt. Gag am Rande: Acer stellt auf seiner Seite veraltete oder nicht ausreichende Treiber zur Verfügung. Musste erst eine (russische) Treiberseite drp.su finden, die alle notwendigen Intel-Treiber (MassStorage) kannte und dann waren auch die Ausrufezeichen im Gerätemanager weg.

Der zweite Rechner lief schon länger, der musste wohl schon mal einige Updates gemacht haben und da konnte ich die Prozedur ohne kb3020639 durchführen, dafür war diese Kiste mit Adware, Trojanern und Co. bis zum Umfallen verseucht, liefer aber noch.

Heute war es schon der dritte Win-7-Pro-Rechner auf dem ich mit Deinen wertvollen Tips das Windows Update wieder zum Laufen gebracht habe.

Super! Vielen Dank.

Liebe Grüße

Sehr geehrter Dr. Schimpf,

Auf meinem Rechner der seit 2014 ein Installiertes Windows7 besaß funktionierte das automatische Update ohne Probleme. Erst als ich neulich wegen eines Hardwarewechsels eine neuinstallation machte trat auch bei mir der Fehler auf. Das macht für mich die Sache sehr eindeutig, Wenn es nach Microsoft geht, sollen wir möglichst gar kein win7 mehr neuinstallieren und werden mit solchen Tricks zum wechsel auf win10 "überredet"

Daher wollte ich Ihnen für ihre Hilfestellung danken.

MfG

Gerd

Äußerst hilfreich, besten Dank!

Neuen Kommentar schreiben